Lukrativsten Immobilienstrategien - Immopreneur Kongress

Aktualisiert: 23. Nov 2018

An Immobilieninvestments fasziniert mich am meisten, dass man hässliche Immobilien kaufen kann und sie durch Umbau und Umwidmung zu einer schönen und nachgefragten Liegenschaft mit hoher Profit Margin umwandeln kann. 


Beispiele dafür gaben ein paar Vortragende am zweiten Tag des Immobilienkongresses:

  • Paul Misar - die Tycoon Immobilienstrategie

  • Bastian Barami - Immobilien vermieten ohne eines davon zu besitzen

  • Vanessa Wenk - Renditeobjekte zum Nulltarif

Der Wiener Multimillionär Paul Misar tätigt eine sehr skalierbare Investmentart auf einer größeren Ebene als herkömmliche Immobilienstrategien. Er kauft alte, leer stehende Lagerhallen oder Fabriken, die sich auf riesige Flächen erstrecken. Diese kauft er sehr günstig und durch aufwändige Renovierung sowie Umwidmungen beispielsweise zu Loft Apartments oder Co-working spaces, kann er enorme Wertsteigerungen erzielen.


Zusammengefasst die Strategie:

  • Neuen Verwendungszweck bzw. Idee, die der Verkäufer selbst nicht sieht. Beispiel: altes Mühlgebäude, altes Lagerhaus, Fabrik, Ackerland.

  • Mit einem kreativen Umsetzungsplan kann man viel Gewinn und Rendite erzielen

  • Man muss dafür allerdings gut vorbereitet sein: Profis an der Seite, Kapitalreserve, Zeit


Da es viele alte Fabriken und Lagerhallen auch draußen am Land gibt, entsteht natürlich die Frage, wo man solche Objekte suchen soll. Gute Aussage von ihm diesbezüglich lautet: “Dort investieren wo es morgen noch Arbeit geben wird und zwar von mehr als einem Arbeitgeber oder wo Leute gerne Urlaub machen”.  




Solche Investments, in denen man große Immobilienflächen günstig erwirbt und kreativ umwidmet, können extrem rentabel sein. Allerdings muss man vorsichtig sein, da diese Investments viel Erfahrung und Aufwand benötigen. Daher der Rat von ihm, wenn man mit wenig Erfahrung solche ehrgeizigen Projekte umsetzen möchte, muss man auf jeden Fall entweder einen Mentor oder einen erfahrenen Immobilieninvestor finden mit dem man diesen Deal gemeinsam machen kann. Auch nicht zu unterschätzen ist die Zeit, die man braucht, um Umwidmungen durchzusetzen - sowohl rechtlich, als auch technisch. Daher muss man auf jeden Fall viel Zeit und genug finanzielle Reserven einplanen.


Einen komplett anderen Ansatz verfolgt Bastian Barami. Und zwar ging es darum, wie man Immobilien vermietet ohne selbst eines davon zu besitzen. Er vermietet weltweit Wohnungen auf Airbnb, während er umsonst wohnt und die Freiheit hat durch die Welt zu reisen. 


Sein Konzept ist folgendes: Er mietet Wohnungen in exotischen Urlaubsorten, richtet sie ein und vermietet sie auf Airbnb. Die vielen kleinen Aufwände der Airbnb Vermietung, wie Kommunikation mit den Gästen, Schlüsselübergabe, Zimmervorbereitung etc, automatisiert er sehr effizient mithilfe verschiedener Apps oder Drittanbieter. Dadurch kann er von Entfernung die Wohnungen vermieten, ohne direkt vor Ort sein zu müssen.


Ein paar von diesen Apps und Produkte, die er für die Automatisierung oder Recherche benutzt sind hier aufgelistet:

  • Airdna - Statistik von Airbnb Wohnungen und Häuser. Wie nachgefragt verschiedene Urlaubsorte auf Airbnb sind.

  • Nomadlist - Vergleich von Standard Miete und Airbnb in jeder Stadt.

  • Roomhero - Automatisches repricing, um saisonale Nachfrageänderungen auszunutzen.

  • Properly - Um deine Wohnungen remote reinigen zu lassen inklusive der Bestätigung, dass die Wohnungen ordnungsgemäß gereinigt wurden

Ein paar andere Webseiten, die laut Bastian für Airbnb Vermieter interessant wären, sind Hostlab, Smartbnb und Tokeet.


Das Thema von Vanessa Wenk war u.a. wiederum Umwidmung und Umbau. Sie ist eine Immobilienmaklerin, die einen sehr guten Sinn für schöne Inneneinrichtung und das oft versteckte Potential von Immobilien sieht. Mittlerweile hat sie viele Immobilien, die keiner wollte, günstig erworben und durch kreative Renovierung, sehr rentable Wohnungen und Büroflächen daraus gemacht. 



Kurz gesagt: Du musst aus Scheiße Geld machen! ;)

Zusätzlich gab sie super Tipps, wie man ein Netzwerk aufbaut, um z.B. an Offline-Objekte zu kommen. Sie empfiehlt beispielsweise Whatsapp für das Business zu verwenden, einfach wöchentlich wichtigen Leuten kurz zu schreiben, um in Kontakt zu bleiben. Früher oder später wird es dann eine Gelegenheit geben, wo die Personen dann an dich denken.


Dieser Kongress hat mich vor allem motiviert und auch gezeigt, dass es wichtig ist kreativ zu denken. Es gibt verschiedenste Wege und Immobilienstrategien, welche man einsetzen kann, um seine Ziele zu erreichen.

Nicole Hiller  |  Nana Janashia

Mail: info@nnsoftware.at

©2018 by nnSoftware

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now